}

Haus der „Jungen Freiheit“ von Unbekannten angegriffen

Wie auf Indymedia berichtet wird, wurde am Wochenende, unweit des Fehrbelliner Platzes, das Haus in denen sich die Redaktionsräume der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ befinden von Unbekannten mit Farbbeuteln verschönert. Auch wenn die rote Farbe leider gestern Abend schon wieder vollständig entfernt worden war, begrüßen wir Aktionen dieser Art.

Ein möglicher Grund ist laut der „Autonomen Antifa Freiburg“ ein Hetzartikels gegen die KTS Freiburg, jedoch gibt es auch so genügend andere Gründe etwas gegen diese neu rechte Zeitung zu haben bzw. zu unternehmen.

Wer sich selbst ein Bild von dem Haus der Jungen Freiheit machen möchte, kann dies am Hohenzollerndamm 27a tun. [Karte]