}

Neonazi wegen 1.Mai-Aktion auf dem Kurfürstendamm verurteilt

Wie Berliner Tageszeitungen heute berichten, wurde der 19-jährige vorbestrafte Neonazi Michael H. aus Frankfurt Oder heute wegen des Angriffes auf einen Polizisten mit einer Fahnenstange am 1.Mai auf dem Kurfürstendamm zu 15 Monaten Haft verurteilt.
Damals waren 286 Neonazis auf dem Kurfürstendamm nach einem unangemeldeten Aufmarsch festgenommen worden, unter ihnen fast die gesamte Berliner Neonaziszene, aber auch Neonazis aus anderen Städten und Ländern.

Bereits am 15.Mai demonstrierten ca. 50 Neonazis mit einer intern beworbenen Kundgebung am S-Bhf Halensee gegen die Verhaftung von Michael H, weshalb nun erneut mit Aktivitäten der Berliner Neonaziszene zu rechnen ist.

Artikel in den Online-Ausgaben Berliner Tageszeitungen:
Taz, Morgenpost, Tagesspiegel

Nachtrag:

Michael Hecke heißt der Neonazi. Die „Recherchegruppe Frankfurt Oder“ hat einen Artikel zu dem Prozess veröffentlicht. Artikel bei Indymedia.