}

04.September – Gegen den Al-Quds-Tag

Am 4. September 2010 demonstrieren -wie jedes Jahr- in Berlin IslamistInnen, Neonazis und antizionistische Linke für die „Befreiung Jerusalems“, also für die Zerschlagung des jüdischen Staates Israel. Die Berliner Demonstration ist Teil des internationalen „Al-Quds-Tages“, an dem das iranische Mullahregime seinen reaktionären Kulturkampf in die Welt trägt. In diesem Jahr ruft ein Bündnis antifaschistischer Gruppen auf, der gruseligen Propagandashow entgegenzutreten. Weitere Infos gibt es auf dem Bündnisblog.

Einen Bericht vom letzten Jahr gibt es bei auf dem Blog „gnurpsnewoel“.

04. September // 12:00 // Nollendorfplatz // Demonstration gegen den Al-Quads-Tag